Wir wollen Heimat geben.
Wir wollen Perspektiven schaffen.
Wir wollen Chancen geben, Zukunft zu gestalten.

Das Saatkorn Projekt e.V. bietet unbegleiteten volljährigen jugendlichen Migranten ein Zwei-Jahres-Programm an, das ihnen hilft, in der deutschen Gesellschaft Fuß zu fassen, sich ein eigenverantwortliches, selbstständiges Leben aufzubauen und die christlich-ethischen Grundwerte verstehen zu lernen. Dies wird erreicht durch sozialbetreute Wohngemeinschaften, eine Förderung der Sprachfähigkeit, Entwicklung der individuellen Begabungen und eine kultursensible Integration in den Arbeitsmarkt.

Das Saatkorn Projekt -
ein Verein
mit einem Förderprogramm
und eine Begegnungsstätte
für junge Migranten.



Das SAATKORN PROJEKT wurde von Korntaler Christen ins Leben gerufen, denen die Not und Langeweile, in der gerade die hier gelandeten jungen Erwachsenen oft leben und sich zurechtfinden müssen, ein Anliegen ist.

Genau diese Gruppe ist gefährdet, mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten oder von extremen Gruppierungen eingefangen zu werden. Gleichzeitig ist es die Gruppe, die – bei einer stabilen Entwicklung – das Potenzial hat, wieder in die Heimatländer zurückzukehren und diese aufzubauen.

Wir wünschen ihnen, dass sie sich in Deutschland willkommen fühlen, dass sie die Vorteile der umgesetzten christlichen Werte hautnah erleben und in die Lage kommen, eigenverantwortlich und selbstbestimmt ihr Leben aufzubauen.

Der Verein SAATKORN PROJEKT e.V. ist das Dach für unser Bildungsprogramm und die Produktionsstätte. Er bildet darüber hinaus die Plattform für einen interdisziplinären Austausch mit Experten, Interessenten und unseren ehrenamtlichen Unterstützern.

Für mich ist Integration keine Einbahnstraße. Als Migrant muss ich den ersten Schritt tun, um mich zurechtzufinden. Aber die Mehrheitsgesellschaft sollte auch einen Schritt auf mich zu tun. Es ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen, wir können viel voneinander lernen.

Yassir Eric, Erster Vorsitzender und Leiter des Instituts für Migration, Integration und Islamthemen (EIMI)


LEBEN

Heimat haben heißt, zu einer Gemeinschaft zu gehören. Gemeinsam kann das Leben in Deutschland ganzheitlich erlernt werden. Unsere sozialpädagogischen Mitarbeiter unterstützen dabei kompetent in den verschiedenen Lebensbereichen. Korntaler Einwohner mit Migrationshintergrund erklären die deutsche Bürokratie. Ein Netzwerk an Fachleuten hilft, einen guten Umgang mit der schlimmen Vergangenheit zu finden. So können die jungen Menschen eine eigene Identität aufbauen und die Sozialkompetenz entwickeln, die sie für ein selbständiges Leben benötigen.
  • zwei Wohngemeinschaften
  • bis zu zehn Jugendliche
  • sozialpädagogische Betreuung
  • Mitarbeiter mit Migrationshintergrund
  • Netzwerk von Fachleuten

LERNEN

Gute Deutschkenntnisse sind der Türöffner zum deutschen Bildungssystem und in die Gesellschaft. Wir unterstützen unsere Bewohner darin, ein gutes Sprachniveau zu erreichen. In Integrationskursen bekommen sie Informationen über das Leben in Deutschland, um sich hier zurechtzufinden. Berufsberater erklären ihnen ihre Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten. Durch Berufspraktika können sie erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln und eine Vorstellung ihrer berufliche Zukunft entwickeln.
  • Deutschkurse
  • Integrationskurse
  • Berufsberatung
  • Vermittlung von Berufspraktika
  • Eignungstests

ARBEITEN

Wir unterstützen bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und beim Bewerbungsprozess. In unserem hauseigenen Handwerksbetrieb können unsere Bewohner den kompletten Prozess von der Produktion bis zum Verkauf an den Endverbraucher kennenlernen. In dem angeschlossenen Begegnungs-Café lernen sie den serviceorientierten Umgang mit den Kunden. In begrenztem Umfang bieten wir Ausbildungsplätze und Anstellungen an.
  • Unterstützung bei der Suche nach Ausbildungsplätzen
  • Unterstützung bei Bewerbungen
  • Organisation von Praktikumsplätzen


Das Kornhaus im Herzen von Korntal ist ein Café mit angeschlossener Nudelmanufaktur, dass zusammen mit jungen Geflüchteten betrieben wird.

Nudelmanufaktur

Wir bringen Integration auf den Tisch

In der Nudelmanufaktur „Kornhaus“ werden in liebevoller Handarbeit Nudeln von jungen Migranten hergestellt. Dabei finden sie sich in die Standards des deutschen Arbeitslebens ein und lernen einen Fertigungsprozess von Beginn bis zur Erstellung des Endprodukts kennen- und durchführen.

Im angeschlossenen Ladenlokal Café Kornhaus können die Nudeln erworben und auch zum Mittagstisch auch gleich verkostet werden.

Jetzt Neu: Unsere Nudeln können ab sofort auch im Onlineshop bestellt werden!


www.kornhaus-korntal.de


Begegnungscafé

Damit aus Fremden Freunde werden

Das Café Kornhaus wird zusammen mit den jungen Migranten betrieben. Sie sollen hier im Umgang mit Kunden serviceorientiertes Verhalten lernen und ihr Sprachfertigkeiten verbessern.Internationales Flair, freundliche Atmosphäre, ins Gespräch kommen. Das Café soll ein Ort der Begegnung sein, über die Kulturen hinaus - auch über die Tische hinweg. Besuchen Sie uns und sprechen Sie uns an. Unterhalten Sie sich mit Ihrem Tisch-Nachbarn, fragen Sie die jungen Geflüchteten woher sie kommen und wie sie heißen, die jungen Leute freuen sich darüber.

Täglich wechselnder Mittagstisch mit selbstgemachten Nudeln direkt aus der Nudelmanufaktur, leckere Fladenbrote und samstags gibt es Frühstück. Entspannt bei einer Tasse Kaffee ins Gespräch kommen – dazu noch mit einem leckeren Stück Kuchen. Entdecken Sie unsere Kaffeespezialitäten aus unserer historischen italienischen Espressomaschine.

Café Kornhaus
Martin-Luther-Straße 33
70825 Korntal

www.kornhaus-korntal.de

Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag 11-18 Uhr
Samstag 10-13 Uhr

Ich möchte mitmachen


Jeder darf Teil unseres Projekts werden!

Der Verein SAATKORN PROJEKT E.V. ist das Dach für unser Bildungsprogramm und die Produktionsstätte und bildet darüber hinaus die Plattform für einen interdisziplinären Austausch mit Experten, Interessenten und unseren ehrenamtlichen Unterstützern.

Wir freuen uns über jede/n, die/der sich bei uns einbringt und auch Mitglied werden will. Einfach Button klicken, Mitgliedsantrag herunterladen, ausfüllen und uns zusenden.
>> Vereinssatzung

Investieren Sie mit uns

Das Saatkorn Projekt ist gemeinnützig. Wir sind auf Spenden angewiesen.
Gerne können Sie uns finanziell unterstützen. Sie bekommen eine Spendenbescheinigung zum Einreichen beim Finanzamt.

Spendenkonto:
KSK Ludwigsburg
IBAN: DE43604500500030166079, BIC: SOLADES1LBG


Direkt Spenden

 

Haben Sie Fragen oder gute Ideen?
Kontaktieren Sie uns!


Wir freuen uns über ihre Anregungen, Ideen, Sachspenden, etc.


[wpgdprc "Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden."]

Aktuelle Informationen rund um unser Projekt finden Sie auf unserer facebook-Seite: